Vollautomatisierte Mesokosmenanlage

Automatische Bewässerung und Messung von Pflanzenstruktur und Treibhausgas-Flüssen


Kontakt: Jürgen Kreyling, Laurenz Teuber

Die vollautomatisierte Mesokosmenanlage ermöglicht es hochaufgelöste Daten zu Pflanzenwuchs und -vitalität, Wasserverbrauch, und Gasaustausch zu erheben. Mit der integrierten automatisierten Bewässerung können eine Reihe verschiedener experimenteller Bedingungen geschaffen werden um z.B. die Auswirkungen verschiedener Wasserstände oder Dürreszenarien zu untersuchen.

Über die 108 FieldScales können Wasserstand oder -zufur präzise gesteuert, und die Evapotranspiration der Untersuchungseinheiten ermittelt werden. Das PlantEye der Firma Phenospex® misst verschiedene Pflanzenparameter (Bestandshöhe, Blattfläche, Blattneigung, projezierte Blattfläche), die auf viele wichtige Wachstumsgrößen schließen lassen.

Das Gasmesssystem mit motorisierter Haube und integriertem Picarro Gasanalysator der Universität Rostock ergänzt die Anlage für automatisierte Gasflussmessungen.